Themenfeld:

Mobilität

Schnell mit dem Auto in den nächsten Stau. So jedenfalls sieht nicht die Zukunft der Mobilität aus. In unsere Artikeln liest Du interessante Lösungen, wie wir den Verkehr vor Ort in den Griff bekommen könnten. Zum Teil brauchen wir in Nürnberg nicht einmal viel Geld dafür. Außerdem haben wir uns alternative Konzepte angesehen und geprüft, ob diese Verkehrsmodelle auch in unsere Region übertragbar wären.

Alle Artikel (10) zum Themenfeld

Reisefieber – mit dem Zug in den Urlaub

Von Nürnberg in die weite Welt und dabei höchstens 1x umsteigen. Unsere Infografikerin Anett Hentschel hat die Fahrpläne studiert. ...
Viel Platz für ausrangierte Autos

Auf dem Weg zur 15-Minuten-Stadt

Es sind dorthin noch viele Hürden zu nehmen. Wir befinden uns sozusagen auf halber Strecke. In der Großstadt stehen die Menschen noch immer im Stau - trotz Busse und Bahnen. Gerade Pendler:innen aus dem Umland nutzen auch lieber das Auto. Denn anders als in den Zentren gibt es oft nur zwei Busverbindungen täglich in die ...

(K)ein Zug nach Nirgendwo oder die richtigen Weichen für die Bahn

„Als ich verzweifelt am Gleis stand und nicht wusste, wie es weitergeht“: Geschichten dieser Art kann jede(r) erzählen. Verspätungen, Zugausfälle, Streiks und gesperrte Strecken nerven die Fahrgäste. Experten bezeichnen die Deutsche Bahn als „Sanierungsfall“. Was läuft schief bei der DB AG? Wie kann der deutsche Zugverkehr flüssiger werden? Was können wir von anderen Ländern ...

Kein ICE-Werk im Reichswald: Deutsche Bahn zieht sich zurück

Am Morgen hatten die Gegner des Bahnprojektes, das Bündnis "Rettet den Reichswald", noch zu einer Mahnwache vor dem DB Museum in Nürnberg aufgerufen. Dort fand erneut ein Runder Tisch der Deutschen Bahn statt. Es dauerte nicht lange, bis auf Social Media die Nachricht kursierte: Die Bahn zieht sich zurück - allerdings nicht nur aus Nürnberg.  ...

Warum E-Scooter (noch) kein Beitrag zur Verkehrswende sind

E-Scooter polarisieren – das zeigt unsere Community-Umfrage deutlich. Manche lieben es, mit ihnen durch die Stadt zu düsen. Andere ärgern sich über rücksichtslose Fahrer:innen und schlecht geparkte Scooter. Bei einigen ist beides der Fall. Immer wieder fragen unsere Community-Mitglieder, wie die Stadt Nürnberg das in den Griff bekommen will. Und außerdem: Wie ökologisch sind eigentlich ...

Aufruf: „E-Scooter in Nürnberg“ – Deine Meinung ist gefragt!

Zukunft der Mobilität oder ständiges Ärgernis? E-Scooter polarisieren und sorgen für Diskussionen. Wir wollen wissen, was Du über die Elektroroller denkst und welche Erfahrungen Du bisher mit ihnen gemacht hast. Beteilige Dich gern an unserer Recherche. So kannst Du mitmachen: ...

365 Euro-Ticket: Warum ein Scheitern des Bürgerbegehrens trotzdem gut ist

Jeder soll in Nürnberg den öffentlichen Nahverkehr nutzen können für nur einen Euro am Tag, so die Plakataktion von 2019. Das war die Geburtsstunde des 365 Euro-Tickets für Alle für Nürnberg, ausgerufen von der Partei Die Linke, die ein günstiges Ticketsystem für den öffentlichen Nahverkehr fordert und dafür auf das Mittel der direkten Demokratie zurückgreift. ...

Wasserstoff – der (stille) Gamechanger für Nürnberg?

40.000 Haushalte und Unternehmen hängen in Nürnberg am Erdgasnetz der N-Ergie. Der Ukraine-Krieg hat die Lieferketten des fossilen Gases brüchig gemacht. Mit Wasserstoff schickt sich eine Möglichkeit an, die Wärmeversorgung, den Verkehr und die Stromspeicherung zu verändern – die Herausforderungen sind dabei aber zahlreich. Nürnberg und die Region kennen die Themen und arbeiten stark an ...

Nürnberg spricht – Spannende Diskussion zu ICE-Werk mit allen Beteiligten

Wir hatten sie alle eingeladen und auch fast alle sind gekommen zu unserer Podiumsveranstaltung "Nürnberg spricht" dieses Mal zum geplanten ICE-Werk im Raum Nürnberg. Diskussionen, Erläuterungen, Deine Fragen und ihre Antworten, hier kannst Du lesen, was am 17. Mai im Korn's los war und welche Antworten wir gesammelt haben. ...

Flugtaxis und Rufbusse: Wie sind wir in Zukunft mobil?

Drei Wege pro Tag - so oft ist jede:r Bürger:in durchschnittlich unterwegs. Die meisten davon legen wir noch immer mit dem Auto zurück - trotz endloser Staus, Parkplatzmangel und Klimakrise. Das soll und muss sich ändern. Wir haben für Dich nachgefragt und die Fortbewegungsmethoden der Zukunft unter die Lupe genommen - vom Radwegenetz bis hin ...