Autor(en)

Relevanzreporter

Unabhängiger, konstruktiver Lokaljournalismus für Nürnberg & die Region.

Folge uns

Spannende Diskussionen und neue Ideen: So war unsere Offene Redaktions-konferenz

Von: Andrea Beck

Lesezeit: 5 Minuten

|
|
Bildung, Rechtsextremismus und Magnetschwebebahn: Die relevanten Themen unserer Gäste in der AWOthek sorgten für heiße Debatten - und lieferten der Redaktion neue Ideen.

„Wie funktioniert denn so ein Community-Journalismus?“. Diese Frage stellen sich viele Menschen, die zum ersten Mal von den Relevanzreportern hören oder unseren Flyer in die Hand gedrückt bekommen. Um sie im Live-Modus zu beantworten, hatten wir am vergangenen Dienstag (19. März) in der AWOthek zur Offenen Redaktionskonferenz geladen. Unser aktueller Themenbereich im März war gleichzeitig das Motto des Abends: „Gesellschaftliche Teilhabe in Nürnberg“.

Die Konferenz ist ein Event, das wir Relevanzreporter:innen aus guten Gründen regelmäßig veranstalten und schätzen. Denn neben dem Einblick der Leser:innen in die Redaktionsarbeit und der Erfahrung, was Mitmach-Journalismus bedeutet, helfen uns die Ideen und Argumente aus der offenen Runde, das „Relevante“ zu bestimmen. Welche Themen interessieren unser Leser:innen? Welche sind zurzeit die drängenden Fragen in Nürnberg – und welche können erst mal auf die Warteliste.

Das Fazit unserer Offenen Redaktionskonferenz: Der Wunsch nach mehr Teilhabe in Nürnberg ist groß und unsere Recherche-Timeline ist neu sortiert.

Community-Journalismus in Realtime: Die Offene Konferenz der Relevanzreporter in der...

Direkt weiterlesen?
Erstelle Dir jetzt Deinen Zugang!

Hinter Relevanzreporter steht kein Medienkonzern oder Investor. Das gemeinnützige Magazin wird von, für und mit seinen Mitgliedern ermöglicht.

Wir sind unabhängig und werbefrei.

(jederzeit kündbar)

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar