Autor(en)

Julian Hörndlein

Fotograf(en)

Thomas Geiger

Relevanzreporter

Unabhängiger, konstruktiver Lokaljournalismus für Nürnberg & die Region.

Folge uns

Die Stadt der Zukunft wird smart

Von: Julian Hörndlein

Lesezeit: 5 Minuten

|
|
Wie leben wir in Zukunft zusammen, wenn nicht nur die U-Bahn untereinander, sondern auch unsere Autos, Smartwatches und Handys miteinander interagieren. Der Trend ist klar, so unser Reporter Julian Hörndlein: Die Vernetzung der Städte schreitet voran – auch Nürnberg geht große Schritte hin zu einer „Smart City“.

Es ist Samstagmorgen um 9 Uhr. Eigentlich möchtest Du in die Nürnberger Innstadt fahren, shoppen, einen Kaffee am Ludwigsplatz trinken. Aber dann malst Du dir den Besuch aus: Menschenmassen, die sich aneinander vorbei drängen, schon allein die Anfahrt über den Plärrer gleicht einem Albtraum. Und dann musst du dich auch noch mit der Parkplatzsucher herumschlagen, da ist Stress vorprogrammiert. Wie wäre es also, wenn Du bequem von zuhause aus nachsehen könntest, wie die Parkhäuser in der Findelgasse oder der Adlerstraße ausgelastet sind. Oder aus historischen Daten ablesen könntest, wann der beste Zeitpunkt ist, um in der Innenstadt einzukaufen.

Das über eine einfach zugängliche und verständliche Plattform zu realisieren, ist in der Praxis gar nicht so einfach. Denn in der Stadt gibt es aktuell Datensilos. Das kannst du dir wie den gleichnamigen Getreidespeicher vorstellen. In einem befindet sich Weizen, im anderen Gerste. Die Silos werden immer wieder fein säuberlich getrennt mit dem jeweiligen Getreide befüllt, ein Austausch findet nicht statt.

Bei Getreidesilos mag das noch Sinn ergeben, schließlich möchten die Landwirte auch nur genau das geforderte...

Direkt weiterlesen?
Erstelle Dir jetzt Deinen Zugang!

Hinter Relevanzreporter steht kein Medienkonzern oder Investor. Das gemeinnützige Magazin wird von, für und mit seinen Mitgliedern ermöglicht.

Wir sind unabhängig und werbefrei.

(jederzeit kündbar)

Das könnte Dich auch interessieren: