Autor(en)

Alexandra Haderlein

Relevanzreporter

Unabhängiger, konstruktiver Lokaljournalismus für Nürnberg & die Region.

Folge uns

Triff Dich mit uns, beim Symposium der Kreativwirtschaft

Von: Alexandra Haderlein

Lesezeit: < 1 Minuten

|
|
Offene Redaktionskonferenz zum Mitmachen für Dich und eine Podiumsdiskussion über den Wert von Kultur in unserer Region. Das sind die Angebote, mit denen sich die Relevanzreporter dieses Jahr am 12. Symposium der Kultur- und Kreativwirtschaft der Metropolregion Nürnberg beteiligen. Und das Beste: Du kannst dabei sein.


 

In verschiedenen Workshops und Diskussionrunden werden die die Interessierten (zumeist Akteur:innen aus der Kultur- und Kreativbranche) darüber sprechen, warum wir eine Kreativwirtschaft brauchen. 

Dazu werden fünf parallele Tracks zu den Themen Gründen, Journalismus, Soziale Medien, kreatives Handwerk und Innovation angeboten. Sie alle geben Beispiele für den Wert der kreativen Arbeit und laden zum Diskutieren und Austauschen ein. Das volle Programm und auch die Anmeldung findest Du auf der Webseite der Metropolregion

Los geht’s am Montag, 24. Oktober,
ab 13 Uhr

im Museum für Kommunikation (im DB-Museum),
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg.

Uns findest Du

  • um 14 Uhr bei der Podiumsdiskussion (Relevanzreporter-Gründerin Alexandra Haderlein, zusammen mit Andreas Bunsen/ Creative Alps GbR,  Inci Strauß/ NIK Netzwerk der Digitalwirtschaft aus Nürnberg, Nadine Vicentini/ Bayern Design GmbH, Till Stüve/ Datev eG) sowie
  • ab 16 Uhr in Track 2 “Journalismus der Zukunft” (den Titel haben nicht wir festgelegt…) zur Offenen Redaktionskonferenz – Mitmachen erwünscht – mit RR-Redaktionsleitung Lilien Wege und Georg Escher (RR-Politikredakteur).

Beim Get-Together (ab 18 Uhr) im Anschluss können zudem nach zwei digitalen Jahren wieder Netzwerke vor Ort geknüpft werden. Wir freuen uns, wenn wir Dich dort treffen können!

Die Teilnahme ist kostenlos und dank Gebärdensprachdolmetscher:in soll das Event sogar barrierefrei sein. Dazu eingeladen hat das Forum Wirtschaft und Infrastruktur sowie das Forum Kultur. Eine Anmeldung über die Webseite der Metropolregion Nürnberg ist nötig. 

Das könnte Dich auch interessieren: