So war unser Community Event zu ChatGPT

Veröffentlicht am 10. März 2023
Zuletzt aktualisiert am: 5. Juni 2024

Die künstliche Intelligenz namens „ChatGPT“ ist seit Januar 2023 in aller Munde. Doch was ist das? Wie funktioniert sie? Wo kann man sie ausprobieren? Und wie viele Chancen und Gefahren stecken darin? Die Relevanzreporter luden bei ihrem ersten Event in 2023 zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Was Du verpasst hast, erfährst Du hier.

Mit fast 50 Besuchern stieß der Raum bei unserem Kooperationspartner, der Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg, fast an seine Grenzen. Das Oberthema „ChatGPT” war klar, welche Themenschwerpunkte gesetzt wurden, entschied die Community vor Ort. Am Eingang konntest Du mit drei bunten Klebepunkten jene Unterthemen wählen, die Dich am meisten interessieren.

Die Klebepunkte waren gut verteilt. Foto: Thomas Geiger

Wer nicht vor Ort sein konnte oder wollte, hatte die Möglichkeit, das Event über den Live-Stream zu verfolgen – erstmals auf Youtube, da wir ja inzwischen mit Norbert Goldhammer einen ausgebildeten Videoreporter im Team haben. 121 Aufrufe (Stand: 7. März 2023) bewiesen, wie relevant Ihr dieses Thema fandet.

Die Fragen, die Du und alle anderen Mitglieder unserer Community vorab einreichen oder live bei der Veranstaltung stellen konntet, beantwortete der Kommunikationswissenschaftler Professor André Haller von der Fachhochschule Kufstein. Er beschäftigt sich seit Monaten mit diesem Thema und versuchte, es so anschaulich wie möglich zu erklären.

Nie gehört. Ich fühle mich alt. Was ist dieses ChatGPT überhaupt?“ fragt Ursula V.

Professor André Haller: „ChatGPT ist eine Form der künstlichen Intelligenz, die mit einem bestehenden Datensatz trainiert wurde, der bis 2021 reicht. Sie kann nicht selbstständig weitere

Direkt weiterlesen?
Erstelle Dir jetzt Deinen Zugang!

Hinter Relevanzreporter steht kein Medienkonzern oder Investor. Das gemeinnützige Magazin wird von, für und mit seinen Mitgliedern ermöglicht.

Wir sind unabhängig und werbefrei.

Du bist bereits Mitglied?
Hier anmelden.

Empfohlene Artikel:

  • 1

    Kongresshalle: Nürnbergs Stadtrat beschließt das Mammut-Projekt für 300 Millionen Euro

    Der Umbau der Nürnberger Kongresshalle wird mindestens 90 Millionen Euro teurer als geplant. Der Stadtrat hat ihn in seiner Juli-Sitzung trotzdem mit großer Mehrheit beschlossen.

    17. Juli 2024
  • 2

    Kommentar: Reißt Nürnbergs Kaufhaus-Ruinen nieder!

    Die Stadt Nürnberg will den ehemaligen Kaufhof kaufen. Ausgezeichnet, sagt Relevanzreporterin Andrea Beck. Dann macht das Gebäude weg, den City-Point gleich mit und holt die Natur zurück nach St. Lorenz.

    12. Juli 2024
  • 3
    Wie geht es weiter? Donald Trump könnte bald wieder im Oval Office sitzen, Emmanuel Macron aber kann 2027 nicht erneut antreten. Das Foto zeigt sie auf dem G7-Gipfel in Biaritz im Jahr 2019. Foto: Executive Office of the President of the United States

    Krise allerorten: Wo ist Europas Plan B?

    Oh, Mann! Wie verrückt kann Politik manchmal sein! In Frankreich haben die Wähler den Durchmarsch des extrem Rechten um Marine Le Pen gerade noch abgewendet. Ein Sieg hätte die EU in eine existenzielle Krise gestürzt. Auch so ist Europa in einer Art Taumel, zumal Ungarns Viktor Orbán gerade Ratsvorsitzender ist. Deutschland, der zweite wichtige Stabilitätspfeiler der EU, leidet mit der…

    9. Juli 2024

Schreibe einen Kommentar zu "So war unser Community Event zu ChatGPT"

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.