Autor(en)

Heinz Wraneschitz

Fotograf(en)

Heinz Wraneschitz

Relevanzreporter

Unabhängiger, konstruktiver Lokaljournalismus für Nürnberg & die Region.

Folge uns

Der Flieger, der aus Franken kam

Von: Heinz Wraneschitz

Zwei Franken, die Weltbewegendes geleistet haben, sind in Connecticut (CT) gestorben. Der Jüngere der beiden, der Fürther Heinz Kissinger, heimste als "Henry K." sogar den Friedensnobelpreis ein. Der Ältere war Gustave „Gus“ Whitehead: Er war wahrscheinlich der erste Motorflieger der Welt. Er starb bereits 1927. Heinz Wraneschitz erzählt Dir die Geschichte vom Frankenflieger.

Zwei Franken, die Weltbewegendes geleistet haben, sind in Connecticut (CT) gestorben. Der Jüngere der beiden war der Fürther Heinz Kissinger. Der machte nach seiner Emigration in die USA als Henry Kissinger Karriere und heimste sogar den Friedensnobelpreis ein. Am 29. November 2023 verstarb er 100-jährig. Ob wir Franken wirklich stolz auf ihn sein müssen? Immerhin hat er sich in Chile, Vietnam, Kambodscha oder Argentinien nicht gerade mit friedlichem Ruhm bekleckert.

Aber wer war denn nun der Franke, der es im Jahre 1901 eigentlich zu Weltruhm gebracht hat, aber dem sie heutzutage hauptsächlich im US-Staat Connecticut ein ehrendes Andenken zollen? Kennen wir ihn hier in Franken vielleicht deshalb weniger gut als den Heinzi, der später zum Henry wurde, weil er überm großen Teich nicht nur den Vor-, sondern auch seinen Nachnamen amerikanisiert hat? In dem kleinen Westküstenstaat jedenfalls ist staatlich festgelegt: „Gustave „Gus“ Whitehead was the first!“

Doch womit genau war Whitehead der erste? Das sollte nicht nur „drüben“, sondern auch in Deutschland eigentlich klar sein: Er war der erste Motorflieger der Welt. So steht zum Beispiel in einem...

Direkt weiterlesen?
Erstelle Dir jetzt Deinen Zugang!

Hinter Relevanzreporter steht kein Medienkonzern oder Investor. Das gemeinnützige Magazin wird von, für und mit seinen Mitgliedern ermöglicht.

Wir sind unabhängig und werbefrei.

(jederzeit kündbar)

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar