Du hast genug von belanglosen Nachrichten? Du willst verstehen, was gerade wirklich wichtig ist? Was die Zukunft bringt und wer schon daran arbeitet?

Zukunfts- und lösungsorientiert: Wir machen Journalismus mit Dir!

Entdecke unsere Art von Journalismus:

Artikel mit Tiefgang, einen übersichtlichen Newsletter namens “Relevanzbrief” und unser Podcast “Nürnberg morgen” mit Blick nach vorne. Unsere Recherchen sind konstruktiv, also zukunfts- und lösungsorientiert.

Macht und Zwänge des Journalismus’ in der Region

Demokratie ist nicht selbstverständlich, auch wenn es sich oft so anfühlt. Um sie zu erhalten, braucht es Debatten, kritische Auseinandersetzungen mit den Meinungen von anderen und Kompromisse. Lange hat der klassische Journalismus diese Rolle gefüllt, doch in einer sich immer schneller verändernden Welt mit immer mehr großen Problemen muss sich auch der klassische Journalismus verändern. Über diese große Aufgabe hat RR-Gründerin Alexandra Haderlein mit Wolfgang Händel, Redaktionsleiter der Fürther Nachrichten, beim „Demokratie-Salon“ des Vereins Bluepingu in Fürth gesprochen. ...

Nürnbergs Klimafahrplan: viel zu lasch?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, musst Du Teil der Relevanzreporter-Community sein.

Jetzt Community-Mitglied werden

...

Podcast

Relevanzbrief

Du möchtest uns unverbindlich näher kennenlernen? Kein Problem! Mit unserem wöchentlichen, kostenlosen Relevanzbrief:

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Deinen Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nürnberg braucht nicht mehr Nachrichten, es braucht andere. Wir machen sie gemeinsam mit Dir.

Wofür wir stehen:

  1. Wir treten ein für eine informierte Gesellschaft, für Unabhängigkeit, Vielfalt, die Stärkung der Demokratie und ein neues, faireres Miteinander. Wir stellen uns vehement gegen Klischees, Hass, Fake News, Panikmache und Radikalismus.
  2. Wir fokussieren uns auf die Lösung, nicht das Problem.
  3. Dir soll unser Angebot gefallen, deshalb machen wir Nachrichten mit Dir.
  4. Du sollst Dich auf uns verlassen können: Wir sind von Werbekunden, Verlagen, Medien- oder Werbeunternehmen unabhängig – deshalb brauchen wir Dich auch als finanzielle:r Unterstützer:in.
  5. Informationsflut? Nicht mit uns! Wir recherchieren stets fundiert mit Ruhe und Sorgfalt – gehen hin, rufen an und fragen nach. Qualität geht für uns vor Quantität. Damit sind unsere Recherchen aber stets aufwändiger als Breaking-News-Journalismus und brauchen mehrere Tage bis (meist) Wochen – ein Beitrag kostet 800 bis 1000 Euro.
  6. Sollten wir dennoch mal einen Fehler machen, geben wir diesen zu und korrigieren ihn.
  7. Weil es absolute Objektivität niemals geben kann, werden wir unser Handeln und unsere Recherchen für Dich so transparent wie irgendwie möglich halten – indem wir Dir die Quellen nennen und unsere Haltung offen darlegen.

Journalismus ist für uns kein fertiges Produkt, sondern ein Prozess. Wir machen Journalismus mit Dir – und zwar so:

  1. Recherchiere mit uns.
  2. Stelle Deine Fragen und/ oder teile Deine Erfahrungen mit uns.
  3. Entscheide durch Umfragen mit.
  4. Finde in unseren Recherchen Antworten auf Fragen und Themen, die morgen noch wichtig sind.
  5. Entdecke Lösungen und (Zukunfts-)perspektiven zu Problemen in dieser Region.
  6. Lerne andere Macher:innen aus der Region kennen.
  7. Triff Dich mit uns und anderen Mitgliedern unserer Community.

Wir brauchen eine informierte Gesellschaft.
Trage zu einem aussagekräftigeren Journalismus bei:

Jetzt schon ab 8 € unterstützen!

Werde auch Du Teil der Relevanzreporter-Community!

Mit Deiner Unterstützung entwerfen wir mit Dir das neue Medienangebot für Nürnberg und die Region. Nachrichten, wie Du sie wirklich willst.

Löschen

Das sagt unsere Community:

»Lese gerade meine Lieblingsseite: So geht Journalismus. Diese Nachrichtenseite verdient es, Wort für Wort gelesen zu werden.«
Michael Leibrecht
Unternehmer aus Fürth
»Unabhängiger Journalismus ist der Gradmesser unserer Demokratie. Lasst uns Fragen stellen ohne Schere im Kopf und Antworten finden, die Lösungen anbieten.«
Nicola A. Mögel
Öffentlichkeitsarbeiterin aus Nürnberg
»Wir brauchen gerade in schwierigen Zeiten sauber recherchierte Geschichten. Die Relevanzreporter sind in der Beziehung gut aufgestellt.«
Norbert Goldhammer
Filmemacher aus Nürnberg
»Klasse, was Ihr macht. Guter Journalismus ist so wichtig.«
Lea Götz
Model, Tänzerin & Social Media Influencerin aus Nürnberg

Gefördert von

0
    Übersicht